Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Urlaub auf Island | Der Norden Teil 2

Bild
Von Akureyri ging es weiter nach Húsavík. Dies war die mit Abstand kürzeste Strecke während unserer Tour und hatte nur einen wirklich guten Grund: Whale watching! Wir haben ja inzwischen bereits in Kanada zwei erfolgreiche Touren hinter uns gebracht, wobei die uns in Tadoussac am besten gefallen hat. So viele Wale hatten wir zvor noch nie gesehen! Aber bevor ich hier gedanklich in mein geliebtes Kanada abschweife komme ich doch wieder zurück zum Thema Whale watching. In Island ist bekanntlich ja der Walfang durchaus noch alltägliches Geschäft. So langsam stellt man jedoch auch hier fest: mit Walbeobachtungen lässt sich mittlerweile genau so gut (wenn nicht sogar mehr) Geld machen als mit Walfleisch. Ich hoffe, dass auch hier sich das Bewusstsein in Kürze wandelt und man diese wunderbaren Geschöpfe in Ruhe ihr Leben leben lässt. Das ist in den inzwischen doch sehr verdreckten Meeren schließlich schon schwer genug!
Bevor es aber für uns auf ins Europäische Nordmeer ging hieß es erstmal…

Kurztrip | Cortes und Lissabon

Bild
Bevor es hier mit Island weitergeht folgt erstmal ein kruzer Abstecher an die Algarve sowie Lissabon. Die Familie unserer liebsten Freundin lebt hier und es war längst überfällig mit ihr zusammen hier mal für ein paar Tage vorbeizuschauen.

Eigentlich habe ich vor diesem Post doch ein wenig Bammel, denn schließlich liest meine Freundin hier mit. Und die Gefahr den Post zu versemmeln und Lissabon und der Algarve nicht gerecht zu werden, ist doch um einiges höher als bei unseren sonstigen Reisen. Aber da sich der Blog ja leider nicht von alleine mit Inhalt füllt, muss ich es wohl einfach wagen. No risk, no fun!

Ich starte daher gleich mit dem Dörfchen, das für die ersten Nächte unser zu Hause war. Der kleine Ort Cortes liegt abseits der übliche Touristenpfade und ist so winzig, dass Google Maps ihn so ohne weiteres nicht mal auf Anhieb findet. Da der Ort nur aus einer Straße besteht ist das auch nicht weiter verwunderlich. Aber gerade das macht ja auch den Reiz aus, denn man ist hier um…