Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

Urlaub in Neuengland | Moose, moose, moose...

Bild
Von der Küste ging es weiter in das Hinterland von Maine, genauer gesagt an den Moosehead Lake. Der Moosehead Lake ist mit einer Fläche von ca. 300 km² der größte See Maines. Von Bangor aus hatten wir bereits zwei Nächte im Charlet Moosehead Lakefront Motel mit direkten Blick auf den See vorgebucht. Die Unterkunft war nicht ganz billig, aber bei dieser Aussicht jeden Cent wert:


Wir waren mal wieder früher als erwartet in Greenville und habendaher erst einmal die nähere Umgebung erkundet bevor wir zu unserer Unterkunft gefahren sind. Auf der östlichen Seite des Sees befindet sich der Lily Bay State Park. In diesem befindet sich ein Campingplatz sowie die Möglichkeiten mit einem Boot auf den See rauszufahren, zu angelnd oder einfach nur ein wenig spazieren zu gehen. Direkt nach dem Eingang lief uns bereits ein behufter Vierbeiner über den Weg und wir haben ihn als guten Vorboten für die vielen Elche angesehen, die es in dieser Gegend geben soll.





Einen Elch  haben wir an diesem Tag leid…

Unterwegs in Bremen | Zur Schmetterlingsausstellung in der Botanika

Bild
Wer der Winterkälte entfliehen möchte, nicht das nötige Kleingeld für eine Fernreise hat und auch für einen Saunabesuch keine Begeisterung aufbringen kann, der sollte der Botanika einen Besuch abstatten. Dort hat man momentan die Möglichkeit bei angenehmen Temperaturen, einschließlich der tropischen Luftfeuchtigkeit, die Farbenvielfalt der tropischen Schmetterlinge zu bewundern.

Ich bin mit diesen Flatterwesen, bzw. deren plumpen Gestalt vor der Metamorphose, geradezu aufgewachsen. Während sich andere Väter hobbymäßig in der Werkstatt austoben, hat mein Vater einem doch eher ungewöhnlichen Hobby gefrönt: der Begeisterung für Insekten und Raupen und Schmetterlingen ganz besonders. Dieses Hobby betreibt er bereits seit der Kindheit und bis heute ist seine Begeisterung für die kleinen Krabbelwesen ungebrochen. Der Anblick eines ganzes Arsenal an Weckgläser mit gefräßigen Raupen auf dem heimischen Kühlschrank, war für mich völlig normal und mir wurde die unglaubliche Toleranz, die meine …

Urlaub in Neuengland | Auf Heimatbesuch in Maine

Bild
Von Portland ging es weiter Richtung Maine, genauer gesagt nach Bangor. Bangor ist nicht unbedingt eine Stadt die man unbedingt gesehen haben muss, aber sie ist ein guter Ausgangspunkt zum nahe gelegenen Acadia National Park. Es gibt auch durchaus die Möglichkeit direkt im Park zu übernachten, aber das schlägt sich natürlich in den ohnehin schon sehr hohen Preisen nieder. Und Bangor war für meinen Freund noch aus einem anderen Grund ein wichtiger Punkt auf unserer Reiseroute, denn in dieser Stadt wohnt sein Lieblingsautor Stephen King.
Bevor wir aber beim Meister des Horrors an die Tür klopfen konnten ging es erst mal wieder die Küstenstraße entlang. An der Küste gibt es viele sehr idyllisch gelegene Leuchttürme. Einer der bekanntesten ist das Pemaquid Point Lighthouse. 



Die Küste sieht auf den Fotos relativ flach aus, aber wenn man auf den Felsen rumlaufen will, muss man doch ziemlich aufpassen, dass man auf dem doch sehr unebenen Untergrund nicht umknickt. Mir hat die Küste in Neue…